Der Siegelstempel zum Schutz vor Fälschungen

Wichtige Dokumente hat man schon vor hunderten von Jahren versucht zu schützen. Mittels besonderer, einzigartiger Symboliken, die auf die Dokumente gedruckt werden, schafft man es, das Dokument fälschungssicher zu machen. Besonders bewährt hat sich hierbei die Methode des Siegelstempelns. Mit einem unverkennbaren Symbol gesichert, kann eindeutig zugeordnet werden, wer der Urheber des Dokuments ist. Zudem lassen sich Dokumente, wie beispielsweise Briefe, Rechnungen und vieles mehr, individuell vor Kopieren durch Dritte sichern. 

Der Stempel besteht aus einer Griffgeometrie, die das optimale Halten in den Händen ermöglicht. Am unteren Ende des Stempels befindet sich eine Metall- oder Gummiplatte, aus der ein individuelles Symbol ausgeformt ist. Die Anwendung des Stempels unterscheidet sich hierbei in zwei markanten Merkmalen.
Einmal ist es möglich, dass der Stempel in ein Stempelkissen mit Tinte gedrückt wird. Danach wird das Stempelmotiv auf das zu schützende Dokument gedrückt. So entsteht ein Abdruck aus Tinte auf dem Dokument und macht es zu einem fälschungssicheren Objekt. 
Die zweite Möglichkeit der Anwendung von Siegelstempeln ist es, dass die Metallplatte, welche das Sigel wiederspiegelt, in eine weiche Masse gedrückt wird. Zunächst wird die weiche Masse auf das Dokument gegeben. Meist handelt es sich hierbei um Wachs, da dieses in warmem Zustand sehr gut formbar ist, später aber abkühlt und das Siegel unverändert darstellt. Der Stempel wird nun in die Masse gedrückt, sodass sich das Siegel abbildet. Schnell und einfach lässt sich so jedes Dokument mit einem individuellen Siegel versehen, was die Fälschungssicherheit gewährleistet. 

Besondere Anwendung findet das Siegel dann, wenn Briefe, Dokumente oder Geschenke zielgerichtet versendet werden sollen. Verschließen Sie den Briefumschlag mit Ihrem Siegel aus Wachs oder Siegellack. Unbefugtes Öffnen führt direkt dazu, dass der Siegellack zerstört wird und Ihre persönliche Sicherung direkt beschädigt wird. Dem eigentlichen Empfänger wird schnell deutlich, dass unbefugte Leser sich an dem Brief zu schaffen gemacht haben. 
Weiterhin ist es auch möglich, dass Dokumente, die besonderen Schutz benötigen, mit Ihrem persönlichen Siegel versehen werden. Durch den Aufdruck mit Tinte auf das Dokument ist es schwer, dass das Dokument von Unbefugten gefälscht wird. So können Sie sicher gehen, dass das Dokument nicht durch Dritte kopiert wird und Ihnen Ihr geistiges Eigentum gestohlen wird. Ein Unternehmen, was den Siegelstempel zum Schutz vor Fälschungenanbietet, ist das Alphanis Institut für Fälschungssicherheit GmbH.


Um das perfekte Siegel für Ihre Wünsche zu erhalten ist es heute sogar möglich, ein eigenes Siegel anfertigen zu lassen. In zahlreichen Onlineshops oder Geschäften vor Ort, lässt sich ein ganz individuelles Design als eigens gefertigten Stempel erstellen. Hierbei sind Ihrer Kreativität nur wenigen Grenzen gesetzt. Die Auskerbungen auf dem Gummistempel oder der Metallplatte sind in unterschiedlichsten Ausführungen zu erhalten, sodass Sie sich sicher sein können, dass Ihre Dokumente zu hundert Prozent fälschungssicher werden. 


Teilen